Forstschutz

Mit der richtigen Arbeitskleidung geht das Arbeiten sowohl sicher als auch komfortabler von der Hand. Schutz und Bequemlichkeit müssen sich nämlich nicht ausschließen – im Gegenteil. Bei LET’S DOIT gibt es deswegen die passende Bekleidung für jegliche Anforderungen.

Filter

grün/orange

Norway

Pilotenjacke grün/orange
statt € 39,99
€ 34,99 Zur Aktion > Angebot gültig bis 31.10.2017
 

Stihl

Dynamic-Handschuh
€ 54,99 Zur Aktion > Angebot gültig bis 07.11.2017
anthrazit/orange

Stihl

Forstschutz-Jacke FUNCTION Universal
€ 56,99 Zur Aktion > Angebot gültig bis 07.11.2017
 

Stihl

Kopfschutz SPECIAL G22H31V5C Forstschutzhelm
€ 69,99 Zur Aktion > Angebot gültig bis 07.11.2017
grün

Craftland

Forstschutzset 3-tlg. Latzhose, Helm, Handschuh
statt € 119,99
€ 89,99 Zur Aktion > Angebot gültig bis 07.11.2017
anthrazit/orange

Stihl

Forstschutz-Bundhose FUNCTION Universal
€ 96,99 Zur Aktion > Angebot gültig bis 07.11.2017
schwarz

Stihl

Motorsägenstiefel Function
€ 159,99 Zur Aktion > Angebot gültig bis 07.11.2017
schwarz/orange

Stihl

Hosenträger
€ 25,99 Zum Produkt >  

Angebote gültig solange der Vorrat reicht. Alle Preise in EURO (€) inkl. der gesetzlichen MwSt. Stattpreise sind die unverbindlich empfohlenen Endverkaufspreise unserer Lieferanten. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

Forstarbeit – Vorsicht, erhöhte Unfallgefahr!

Die Arbeit im Wald ist definitiv nicht ungefährlich. Immer wieder kommt es zu unterschiedlichsten Verletzungen, die beim Fällen, Entasten, Einschneiden oder Wenden zum Beispiel entstehen. Verletzungsarten und Verletzungsursachen sind hierbei vielfältig. Die meisten Unfälle passieren dabei während der Holzernte. Herunterfallende Äste, umfallende Stammteile sind dabei eine der vielen Gefahrenquellen. Stolpern, Stürzen, Einklemmen zählen zu den nächsthäufigsten Unfallursachen. Aber auch ein unsachgemäßer oder unvorsichtiger Gebrauch mit dem jeweiligen Werkzeug kann zu schwerwiegenden Verletzungen führen. Schnittwunden stehen hierbei an erster Stelle. Aus diesem Grund ist bei der Forstarbeit zusätzliche Vorsicht sowie Schutz geboten. Mit der richtigen Schutzausrüstung kann man aber Unfallgefahren vorbeugen.

Perfekter Schutz von Kopf bis Fuß

Dank moderner Schutzausrüstung wird das Arbeiten im Wald zu einer weitestgehend sicheren Sache. Dabei gibt es hier keinen Unterschied in der Ausstattung zwischen professioneller und privater Waldarbeit. In beiden Fällen wird die selbe, sichere Ausstattung benötigt.

Arbeitschutzschuhe

Die häufigsten Verletzungen finden dabei von unten statt, sprich: die Füße und Beine sind am häufigsten betroffen. Aus diesem Grund sind gute Schuhe mit einer festen Gummisohle sowie Stahlkappen die erste wichtige Anschaffung, wenn es um Forstarbeit geht. Füße und insbesondere Zehen sind durch die Stahlkappen bestens geschützt. Weder herabfallende Baumteile noch scharfes Werkzeug können hier etwas ausrichten. Das besonders dicke Profil der Arbeitsschutzschuhe sorgt für einen zusätzlichen sicheren Stand, selbst bei nassem Untergrund.

Schutzbekleidung

Mit der passenden Schnittschutzhose werden die Beine geschützt. Diese gibt es dabei als Latzhose oder Bundhose. Auch bei der Wahl Oberbekleidung sollte man auf eine Forstjacke mit Warnschutz setzen. Neben dem ausreichenden Schutz, sind sie spezielle für körperliche Arbeiten ausgerichtet. Die besondere Verarbeitung der Forstschutzjacken sorgt für einen zusätzlichen Komfort. Stretcheinsätze sowie atmungsaktives Material und praktische Taschen machen die Jacke neben dem gewährleisteten Schutz zu einer richtig guten Arbeitsausrüstung.

Kopfschutz

Herunterfallende Äste können unabhängig von ihrer Größe schwere Verletzungen verursachen. Kopfverletzungen verschiedenster Art sowie auch Schnittverletzungen im Gesicht sind die Folgen. Aus diesem Grund zählt auch der Schutzhelm zu den wichtigsten Schutzmaßnahmen bei der Waldarbeit. Am besten geeignet ist dabei eine Kopfschutzkombination. Diese aus Helm, Nackenschutz, Visier und Gehörschutz. Der Helm hält sämtliche herabfallenden Objekte von oben ab und der Nackenschutz kommt vor allem bei Arbeiten in kniender oder gebeugter Position zum Tragen. Der Gehör- und Augenschutz sind besonders bei Arbeiten mit der Motorsäge nötig. Der Lärm der Motorsäge kann nämlich zu ernsthaften und langfristigen Schädigungen des Trommelfells führen. Ohrenstöpsel alleine reichen bei dieser Lautstärke als Schutz nicht aus. Ein ordentlicher Gehörschutz ist hier die richtige Lösung. Die Ohren werden optimal und vollständig umschlossen bzw. geschützt. Das Visier wiederum schützt die Augen vor kleinen Splittern und herumfliegender Holzspäne. Statt des Visiers kann auch eine professionelle Schutzbrille für ausreichenden Schutz sorgen. Beim Helm aus thermoplastischem Material ist darauf zu achten, dass dieser maximal vier Jahre ab Herstellungsdatum verwendet werden darf.

Schutzhandschuhe

Um die Schutzausstattung komplett zu machen, kommen noch die passenden Schutzhandschuhe dazu. Wie auch die Füße sind die Hände besonderer Belastung und Gefahren ausgesetzt. Am besten geeignet sind robuste Handschuhe mit jeweiligem Schnittschutz. Die richtige Verarbeitung innen sowie außen sorgt sowohl für besseren Komfort, als auch einen besseren Schutz. Ein sicherer Umgang mit dem Werkzeug ist damit gewährleistet.



Um optimale Arbeitsergebnisse zu erzielen mit gleichzeitig bestmöglichen Schutz, sollten bei der Anschaffung der Forstschutzkleidung keine Kompromisse eingegangen werden. Wer noch weitere Informationen oder auch Tipps zum Thema Forstschutz benötigt, kann sich gerne an unsere kompetenten LET’S DOIT-Berater wenden. Diese helfen immer schnell und professionell weiter.