Benzin-Trimmer und -Sensen

Wer einen Garten besitzt, braucht unausweichlich auch das passende Werkzeug dazu. Ohne Rasenmäher und Co wird sich ansonsten der Garten schnell in ein wildes Paradies verwandeln. Ein Benzin-Trimmer oder eine Sense können hier besonders hilfreich sein.

Filter

 

Gardens Best

Benzin-Trimmer GB 1/38 BT
€ 99,99 Zum Produkt >  
 

Gardens Best

Benzin-Motorsense GB 165 MS
€ 129,- Zum Produkt >  
 

Husqvarna

Benzin-Motorsense 129C
€ 258,- Zum Produkt >  
 

Husqvarna

Benzin-Motorsense 525RX
€ 518,- Zum Produkt >  

Angebote gültig solange der Vorrat reicht. Alle Preise in EURO (€) inkl. der gesetzlichen MwSt. Stattpreise sind die unverbindlich empfohlenen Endverkaufspreise unserer Lieferanten. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

Benzin-Trimmer und Sensen - Kraftpakete für den Garten

Ob Kleingärtner oder Grundstücksbesitzer - früher oder später wird man sich für ein Gartengerät entscheiden müssen. Rasenmäher sind dabei das Um und Auf für die meisten Gartenbesitzer. Allerdings geraten sie damit irgendwann an Grenzen und zwar wenn es an das Kantenschneiden geht. Auch bei engen Zwischenräumen und schwer erreichbaren Stellen wird man selbst mit dem besten Rasenmäher scheitern. Mit einem Rasentrimmer oder einer Motorsense ist dies alles kein Problem.

Praktische Alternative

Auch wenn man mit dem Rasenmäher viel Fläche in wenig Zeit mähen kann, gibt es Situationen wo eine Motorsense die bessere Wahl ist. Wenn es um das Beschneiden von Rasenkanten geht, sind Rasentrimmer die ideale Lösung. Rasentrimmer sind besonders handlich und man kommt mit ihnen auch in die kleinsten Ecken. Wer zwischen Beeten und Ähnlichem mähen muss, läuft damit nicht Gefahr, einen Teil davon unbeabsichtigt mitzubeseitigen. Vor allen Dingen kann man mit ihnen sehr saubere und genaue Ergebnisse erzielen.

Flexibler Einsatz

Auf unebenen Böden, bei Hanglagen oder sehr dichtem und hohem Gras bekommt auch der beste Rasenmäher Probleme. In diesen Fällen punktet die Motorsense bzw. der Rasentrimmer. Einfach mit dem Schultergurt umgehängt, kann man sich zu Fuß in jedes Terrain begeben. Auch bei schwer zugänglichen Stellen, wie Ecken z.B. ist der Zugang nur mit einer Motorsense bzw. einem Rasentrimmer möglich. Ein weiterer Vorteil des Benzin-Rasentrimmers bzw. der Benzin-Motorsense ist das Fehlen eines Kabels. Weder ist man damit auf eine externe Stromquelle angewiesen noch wird der Arbeitsradius durch die Kabellänge eingeschränkt. Freies und flexibles Schneiden lautet hier das Motto. Besonders bei weitläufigem Gelände ist das ein wichtiger Punkt.

Kraftvolle und saubere Ergebnisse

Was die Leistung anbelangt, kann keiner so schnell den Benzin-Modellen das Wasser reichen. Sie verfügen über ausreichend Watt und somit Kraft um jegliche Grashöhe sowie Sträucher, Gestrüpp oder Äste mit Leichtigkeit zu beseitigen. Fast alle Modelle sind dabei mit einem leistungsstarken 2- oder 4-Taktmotor ausgestattet. Durch die seitlich rotierenden Schneidfäden kann dabei jedes Gras und jedes Unkraut problemlos geschnitten werden.

Mehr Leistung, mehr Gewicht

Benzin-Motorsensen und -Trimmer sind aufgrund des Verbrennungsmotors allerdings um einiges lauter als ihre Elektro- oder Akku-Kollegen. Neben dem erhöhten Geräuschpegel muss man auch mit Abgasen zurechtkommen. Ein weitläufiges Gelände oder eben auch tolerante Nachbarn sind deswegen hier von Vorteil. Auch auf das Gewicht hat der benzinbetriebene Motor eine Auswirkung. Mit dem praktischen und komfortablen Tragegeschirr kann jedoch das Plus an Gewicht gut aufgefangen werden und ein bequemes Arbeiten ist trotzdem möglich.

Sparsam und leicht zu bedienen

Wer denkt, dass Benzin-Motorsensen und -Rasentrimmer viel Sprit verbrauchen, der irrt sich. In den meisten Fällen sind sie sehr sparsam und verschleißarm. Natürlich ist jedes Benzinbetriebenes Gerät auf Wartung angewiesen, aber wer ein großes Grundstück besitzt bzw. einen Garten, der länger nicht mehr gepflegt wurde, kommt an der Motorsense nicht vorbei. Motorsensen und Rasentrimmer sind

leicht in der Handhabung und lassen sich perfekt verstauen. Sie erleichtern einem die Gartenarbeit und benötigen nicht viel Platz.

Fazit

Wer nicht regelmäßig sein Grundstück mähen kann oder ein sehr großes Grundstück mit vielen Winkeln und Ecken besitzt, ist mit einer Benzin-Motorsense bzw. einem Benzin-Rasentrimmer gut beraten. Die Leistung und die Flexibilität sprechen dabei für sich. Im Handumdrehen hat man damit seinen Garten auf Vordermann gebracht und kann anschließend die Früchte seiner Arbeit nicht nur bewundern sondern vor allem genießen.


Für weitere spezifische Fragen rund um das Thema Motorsense und Rasentrimmer stehen unsere LET'S DOIT-Berater jederzeit zur Seite. Mit ihrem kompetenten Wissen können sie einem bei der Kaufentscheidung mit Sicherheit weiterhelfen.