Stromerzeuger und Ladegeräte

Ohne Strom läuft heutzutage nichts mehr. Unabhängige Stromversorgung ist in manchen Situationen nicht nur praktisch und sondern auch dringend notwendig.

Filter

Angebote gültig solange der Vorrat reicht. Alle Preise in EURO (€) inkl. der gesetzlichen MwSt. Stattpreise sind die unverbindlich empfohlenen Endverkaufspreise unserer Lieferanten. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

Stromaggregat für unabhängigen Strom

Wer kennt das nicht. Man hat die besten Geräte für seine der Heimwerkerausrüstung gekauft, viele davon natürlich mit Akkubetrieb, weil sie so flexibler einsetzbar sind. Stimmt, aber was tut man, wenn man z.B. im idyllisch gelegenen Gartenhäuschen doch noch gerne die Hecke fertigschneiden möchte, der Akku leer ist und weit und breit keine Steckdose verfügbar ist? Auch auf einer Baustelle steht nicht immer eine Stromversorgung zur Verfügung. Ärgerlich, weil es aufhält und eigentlich auch unnötig. Denn mit den kompakten Stromgeneratoren von LET´S DOIT stellt sich dieses Problem gar nicht. Sie haben entweder einen Benzin- oder Dieselantrieb und sind nicht teuer in der Anschaffung. Gemessen wird die Leistung der Generatoren in Watt. Hier sollte man darauf achten, dass man sich für ein Gerät entscheidet, das ausreichend Leistung liefern kann, auch wenn man mehrere Stromnehmer anschließt. Lieber eine Kategorie größer als den Generator immer am Limit zu fahren...

Wartung des Stromgenerators

Moderne Stromgeneratoren sind besonders wartungsarm und leise. Komplett ohne Wartung kommt man natürlich nicht aus, ein Verbrennungsmotor, ob Benzin oder Diesel, benötigt einfach Schmierstoffe, sprich Öl und auch die Zündkerzen bedürfen einer regelmäßigen Kontrolle. Pflegt man den Stromerzeuger dementsprechend, dann liefert dieser bei Bedarf auch verlässlich Strom. Ideales Zubehör für den Stromerzeuger ist sicher ein geeigneter Kanister mit dem richtigen Brennstoff, um im Bedarfsfall genügend Kraftstoff zur Verfügung zu haben, wenn die Arbeiten mal länger dauern.

Wichtig ist, dass der Generator auf einem ebenen Untergrund aufgestellt wird und nicht durch ein zu kurzes Kabel oder abschüssiges Terrain umgeworfen werden kann. Grundsätzlich sind die Geräte im Betrieb sehr sicher, doch überall wo mit brennbaren Flüssigkeiten hantiert wird, ist eine gewisse Sorgfalt notwendig. Sorgsamer Umgang und regelmäßige Pflege verlängern die Lebensdauer des Stromgenerators enorm.

Idealer Begleiter für Reisen

Aber auch für Reisen und Camping kann ein Stromerzeuger ein nützlicher Begleiter sein. Jedoch sind hier die Vorschriften der Liegeplätze einzuhalten, denn oft ist der Betrieb von Verbrennungsmotoren untersagt. Besonders leistungsstarke Geräte können auch einen Kühlschrank oder ähnliche Verbraucher zuverlässig mit Strom versorgen.

Um auf Reisen flexibel zu sein, sollte auch das richtige Zubehör an Board: Reinigungstücher, Kraftstoff-Kanister, Einfüllstutzen und Handschuhe sollten auf keinen Fall fehlen. Es kann immer wieder mal passieren, dass beim Tankvorgang etwas daneben geht, dies sollte im Sinne der Umwelt und Sicherheit aber sofort auf- bzw. abgewischt und die Tücher in einem dafür geeignetem Abfallbehälter entsorgt werden. Nachdem die Geräte beim Betrieb eine doch relativ hohe Wärme entwickeln ist es sinnvoll, vor allem beim Abbau Handschuhe zu tragen. Eine Bemerkung am Rande: Auch wenn es verlockend ist, der Benzin im Kanister für das Aggregat sollte auf keinen Fall als Grillanzünder eine Zusatzfunktion erhalten!

Verbrauch

Obwohl relativ viel Leistung aus der unabhängigen Steckdose kommt, sind die Geräte überraschend verbrauchsarm. Dies liegt einerseits daran, dass, anders als beim Auto, der Motor immer in einer perfekten Drehzahl läuft und daher systemimmanent weniger Kraftstoff verbraucht, als auch daran, dass jedes Gerät zwar eine gewisse Spitzenleistung definiert, diese aber nur selten abruft. Ein moderne Generator stellt immer nur so viel Leistung zur Verfügung wie gerade benötigt wird und läuft daher im Normalfall nie auf Volllast. Diese Selbstregulierung verhindert auch, dass überschüssiger Strom mittels Wärme an die Umgebung abgeführt werden muss. Stromerzeuger sind daher zuverlässige Stromquellen für einen zeitlich begrenzten Einsatz. Hier arbeite sie mit relativ wenig Verbrauch und normaler Hitzeentwicklung. Für den Dauerbetrieb sind die Geräte nicht geeignet.

Geräuschentwicklung

Ein Verbrennungsmotor arbeitet natürlich nicht komplett geräuschlos. Aber ca. 70 Jahre seit der Erfindung des Otto-Motors ist die Entwicklung doch so weit fortgeschritten, dass moderne Motoren ein Minimum an Geräusch erzeugen. Im Vergleich zu Rasenmähern oder Motorsensen sind sie sogar noch besser geräuschreduziert, da diese Geräte stationär eingesetzt und während der Arbeit nicht bewegt werden.

Ladegeräte

Wer kennt das nicht: Die Batterie beim Auto ist nicht mehr die Jüngste. Sie wird immer schwächer und muss vom Stromnetz versorgt werden, da der Ladeprozess über die Lichtmaschine eine lange Fahrt notwendig machen würde. Perfekt für die Garage ist es daher, ein Ladegerät für den Fall der Fälle vorrätig zu haben. Auch ideal, wenn man Mopeds oder Motorräder im Winter nicht fährt, denn dann sind im Frühjahr die Batterien meist leer . Mit den Ladegeräten von LET´S DOIT lassen sich viele Batterietypen zuverlässig aufladen. Achtung: Diese Geräte eignen sich in der Regel nicht um Elektrofahrzeuge zu laden. Beachten Sie vor Gebrauch immer die Bedienungsanleitung.