Money Bunny

Dass zu Ostern Geld verschenkt wird, kommt immer häufiger vor. Warum dann nicht mal kreativ sein und die Scheine statt in ein Kuvert zu stecken, zu einem (Oster-)Hasen falten? Wir zeigen dir, wie du in wenigen Schritten aus einem langweiligen Geldgeschenk ein tolles Ostergeschenk zauberst. Alles was du benötigst ist ein Geldschein deiner Wahl, bunte Punkte für Augen und Nase sowie Klebstoff. Und schon kann es losgehen.

Anleitung Money Bunny

Du wählst einen beliebigen Geldschein und legst diesen der Länge nach vor dich hin. Falte das untere Drittel des Geldscheins nun von unten in die Mitte.

Danach klappe auch das obere Drittel über das Untere. Es darf nicht überstehen und sollte festgestrichen werden.

Einmal längs exakt in der Mitte einknicken.

Wieder öffnen und entlang des vorher entstandenen Knicks eine Seite nach oben biegen.

Nun auch die zweite Hälfte nach oben falten.

Den oberen Teil der „Hasenohren“ nun zweifach einknicken, sodass eine Spitze entsteht. Auf der anderen Seite wiederholen.

Die Hasenohren der Länge nach in der Mitte etwas falten und den Hasen wenden.

Als letzten Schritt Augen und Nase auf den Money Bunny kleben und fertig ist das perfekte Ostergeschenk. Aber Vorsicht: Bitte nur einen leicht löslichen Klebstoff, der keine Rückstände verursacht, verwenden, damit der Geldschein nicht „entwertet“ wird.

Die Falttechnik für Geldscheine gibt es übrigens nicht nur für Ostern. Auch Herzen, Hemden, Schmetterlinge und noch vieles mehr sind möglich.