Sonstige Akku- und Gartengeräte

Gartengeräte sorgen nicht nur für einen schönen und gepflegten Garten, sondern erleichtern einem zusätzlich die Arbeit. Bei LET’S DOIT findet man deswegen immer eine gute Auswahl an praktischen sowie erstklassigen Gartengeräten.

Filter

Angebote gültig solange der Vorrat reicht. Alle Preise in EURO (€) inkl. der gesetzlichen MwSt. Stattpreise sind die unverbindlich empfohlenen Endverkaufspreise unserer Lieferanten. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

Um seinen Garten so richtig genießen zu können, braucht es hierfür immer wieder notwendige Arbeiten. Von Sägearbeiten über Unkraut jäten und Boden lockern um das Beet vorzubereiten bis hin zum Auflesen des Herbstlaubes – es gibt immer etwas zu tun. Während man sich früher noch ordentlich körperlich verausgaben musste, um seinen Garten in Schuss zu halten, gibt es mittlerweile – und vor allem zum Glück – nützliche und arbeitserleichternde Gartengeräte. Die meist motorbetriebenen Helfer reduzieren aber nicht nur körperliche Kraftanstrengungen auch der geringere Zeitaufwand ist ein entscheidender Faktor um sich für eines dieser praktischen Gartengeräte zu entscheiden.

Hier schon mal eine Auswahl an Gartengeräten, die einem eine Menge an Arbeit abnehmen und mittlerweile fast schon zur Grundausstattung eines jeden Gartenbesitzers zählen:

Laubsauger – die praktischen Helfer im Herbst

Je größer der Garten und je mehr Bäume darin stehen umso mehr Arbeit wartet auf einen. Besonders im Herbst, wenn die Blätter zu fallen beginnen. Während man mit dem Rechen nur mühsam und auf Kosten des Rückens vorankommt, erledigt sich die Arbeit mit einem Laubsauger schon fast wie von alleine. Dabei stehen einem drei verschiedene Modelle zur Auswahl: Akku-, Elektro- und Benzin-Laubsauger. Des Weiteren unterscheiden sie sich auch in der Funktion. Während Laubsauger das Laub einsaugen und in einem Auffangbeutel landen, pustet der Laubbläser lediglich das Laub weg. Die meisten Geräte enthalten dabei beide Funktionen inklusive eines Häckslervorganges.

Akku-Laubsauger sind besonders praktisch, da sie an keine externe Stromquelle gebunden sind und auch keinen Benzingeruch von sich geben. Mögliche Nachteile hier sind die etwas geringere Leistung und die begrenzte Akku-Kapazität. Allerdings für kleinere bis normal große Flächen allemal ausreichend.

Der Elektro-Laubsauger verfügt über eine sehr gute Leistung und man kann mittels der permanenten Stromversorgung problemlos durcharbeiten. Allerdings wird dadurch im Gegenzug die Mobilität etwas eingeschränkt.

Die größte Leistung hat der Benzin-Laubsauger zu bieten. Saug-, Blas- und Häckselfunktion sind normalerweise gegeben. Auch hier ist man nicht an ein Stromnetz gebunden und kann so lange der Benzin reicht, arbeiten. Geräusch- und Geruchsbelästigung muss man jedoch in Kauf nehmen.

Saughäcksler nehmen nicht nur jede Menge an Laub, Gras- oder Heckenschnitt auf, sie häckseln auch alles gleichzeitig und verringern somit das Materialvolumen. Das Häckselgut kann dabei gut zum Kompostieren oder Mulchen verwendet werden.

Motorhacken – ideal für jedes Beet

Wo man früher noch mit einem Spaten in der Hand und in gebückter Haltung, sein Beet bearbeitet hat, helfen einem jetzt motorisierte Hacken. Vor allem harte und feste Böden können damit besonders gut aufbereitet werden. Neben der Lockerung des Bodens und der Vorbereitung für das Saatgut eignen sich Motorhacken auch zum Unkraut jäten. Die Hackmesser jäten dabei vorhandenes Unkraut und arbeiten dieses gleich in den Boden mit ein. Auch hier kann man sich wieder zwischen einer Akku- oder einer Elektromotorhacke entscheiden. Die Akku-Variante punktet dabei mit erhöhter Flexibilität und Mobilität. Die Elektrohacke ermöglicht hingegen ein durchgehendes Arbeiten bei sehr guter Leistung.

Gartensägen – nützlich in jedem Fall

Ebenfalls jährlich müssen Äste geschnitten, Bäume getrimmt oder auch Büsche und Hecken gestutzt werden. Dabei kann man auf die klassische Variante, die manuelle Säge, als auch zur elektrischen Säge bzw. zur Akku-Gartensäge greifen. Auf alle Fälle hat man mit der richtigen Säge sowohl ein gutes Ergebnis als auch eine praktische Arbeitserleichterung. Eine größere Mobilität bietet einem die Akku-Motorsäge. Weder kann man sich hier am Kabel stören, noch es unbeabsichtigt beschädigen bzw. durchtrennen. Wer sich für ein Gerät mit Stromkabel und somit für eine durchgehende Laufzeit entscheidet, kann mittels Kabeltrommel für eine größere Reichweite sorgen.

Je nach Anforderung an Ansprüche findet man somit immer das passende Gerät. Bei weiteren Fragen und Informationen zu den einzelnen Gartengeräten, stehen die Berater von LET’S DOIT gerne mit ihrem Fachwissen zur Verfügung.