Schärfdienst - Wir schärfen deine Werkzeuge und Rasenmähermesser!

Schärfservice Schärfservice

Bei LETS DOIT kannst du deine Schneidwerkzeuge auch schärfen lassen. Damit erreichen diese wieder die Qualität und Leistung eines neuen Werkzeuges.

Schärfdienst - Preise

  • Sägeketten: ab € 6,99
  • Rasenmähermesser: € 6,-
  • Heckenscheren: ab € 29,-
  • Kreissägeblätter: auf Anfrage

Wir schärfen deine Sägekette (ab € 6,99)

Für ein vernünftiges und sicheres Arbeiten mit der Kettensäge ist eine professionell geschärfte Sägekette unablässig. Nicht nur die Schnittleistung, vor allem auch die Sicherheit wird durch eine scharfe Sägekette positiv beeinflusst. Ein Schärfservice ist bei der Sägekette in regelmäßigen Abständen wichtig, doch höchste Zeit ist es, wenn:

  • beim Ablängschnitt feines Sägemehl entsteht,
  • wenn du Druck auf die Motorsäge ausüben musst, weil sie sich nicht mehr von selbst in das Holz hineinzieht,
  • die Schneidezähne entweder einseitig abgestumpft oder ungleichmäßig lang sind was du daran erkennst, dass der Schnitt schräg verläuft,
  • die Kettensäge rattert bzw. hüpft, oder
  • Bei LETS DOIT kannst du deine Schneidwerkzeuge schärfen lassen, damit erreichen sie die Qualität und Leistung eines neuen Werkzeuges wieder retour.

Rasenmähermesser vom Profi schärfen lassen (€ 6,-)

Grundsätzlich lautet die Empfehlung, die Messer vom Rasenmäher ein- bis zweimal pro Saison zu schärfen. Da dies aber vor allem auch von der Größe der zu mähenden Fläche sowie davon, wie oft der Rasenmäher auf Steine, Holz oder sonstige Gegenstände trifft abhängt, ist eine diesbezügliche Verallgemeinerung schwierig. Am besten kann man ein stumpfes Rasenmähermesser am Mähergebnis erkennen: Sehen die frisch gemähten Grashalme wie "abgefressen" aus, ist es höchste Zeit, die Rasenmähermesser zu schärfen.

Bleiben die Messer des Rasenmähers stumpf, bringt das Nachteile sowohl für den Rasen als auch für den Rasenmäher selbst. Mit einem unscharfen Messer werden die Grashalme abgerissen, wodurch der Rasen leichter austrocknet, braun wird und anfälliger für Krankheiten ist. Der Rasenmäher selbst kann durch das fehlerhafte Abschneiden verstopfen und dadurch kaputt werden.

Kreissägeblatt vom Profi schärfen lassen - Schärfdienst bei LET'S DOIT

Kreissägeblätter schärfen lassen (Preis auf Anfrage)

Mit dem Schärfen eines Kreissägeblattes sollte nicht zu lange zugewartet werden. Denn sind die Zähne bereits zu stumpf, steigt die Gefahr einer Beschädigung dieser. Ein Schärfintervall kann bei einem Kreissägeblatt kaum definiert werden, da die Notwendigkeit des Schärfens von vielen Faktoren abhängt, insbesondere von der Qualität des verwendeten Materials sowie von den Einsatzbedingungen.

Auch wenn ein Sägeblatt durchaus selbst geschliffen werden kann, kommt man mit den im Handel erhältlichen, oft sehr hochwertigen Vorrichtungen, trotzdem nicht annähernd an die Qualität eines professionellen Sägeblattschliffs heran.

Der Preis für den Schliff deines Sägeblattes richtet sich nach vielen Kriterien – am besten du kommst in den LET’S DOIT Betrieb deiner Wahl und erkundigst dich vor Ort über deine Möglichkeiten.

Auch deine Heckenschere benötigt einen neuen Schliff (ab € 29,-)

Allgemein lässt sich sagen, dass das Messer einer Heckenschere nach rund 50 Betriebsstunden zu schärfen ist. Eine stumpfe Schneide führt einerseits zu einer geringeren Schnittleistung, andererseits wird der Schnitt auch nicht mehr schön gleichmäßig, er franst aus.

Beim LETS DOIT Schärfservice wird die Heckenschere meist mit einem Schärfautomaten geschärft. Das bietet den Vorteil, dass zum einen nicht zu viel Material abgetragen wird und zum anderen garantiert der richtige Schärfwinkel eingehalten wird.

Weitere Informationen oder Terminvereinbarung?

Möchtest du noch weitere Informationen zu unserem Schärfdienst oder gleich einen Termin vereinbaren, an dem du dein Werkzeug vorbei bringst? Dann kannst du dies ganz einfach und unkompliziert telefonisch erledigen (über den Marktfinder findest du die Telefonnummer deines LET'S DOIT Fachgeschäfts), oder du schreibst uns mit Hilfe des Kontaktformulars: