nach
oben
Deine Vergleichsliste ist leer. Bitte wähle mindestens einen Artikel aus.
vergleichen
Zum
Vergleich

 

 

Achtung! Dieser Artikel befindet sich bereits auf der Vergleichsliste!

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Wunschhliste hinzugefügt!

Fehler - Artikel konnte nicht zur Wunschliste hinzugefügt werden!

Artikel "[ARTIKEL]" erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Lieferadresse löschen

Bist du sicher, dass du diese Adresse löschen möchtest?

Benutzer löschen

Bist du sicher, dass du diesen Benutzer löschen möchtest?

Privat
Mein
Markt
Bitte wähle deinen Markt oder logge dich ein.
Anmelden
Markt auswählen

Kärntner Kletznnudeln

Zutaten für 8 Personen:

Die Kärntner Kletznnudeln sind eine traditionelle Süßspeise aus getrockneten Birnen und Topfen.

Was die verschiedenen Kärntner Nudeln auch optisch besonders schön macht, ist die Kunst des „Krendlns“ / „Grendlns“, die spezielle Art, wie die Ränder der Nudeltasche verziert werden.

Zubereitungszeit: 1 Std. 30 Min.
Rasten: 30 Min.

Fülle:

  • 750 g Kletzen (Dörrbirnen)
  • 300 g Topfen
  • 2 EL Marmelade, nach deinem Geschmack
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 Schuss Rum
  • 3-4 EL Staubzucker

Nudelteig:

  • 400 g Mehl Universal
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 150 ml Wasser ungefähr
  • 1 EL Olivenöl
Kärntner Kletznnudeln (c) Dr. Oetker
Zubereitung:

Fülle:
Zunächst die Dörrbirnen weichkochen.

Die gekochten Dörrbirnen von eventuell noch vorhandenen Stängeln oder Kernen befreien und am besten durch einen Fleischwolf fein pürieren. Alternativ sehr fein hacken.

Die pürierten Birnen mit den restlichen Zutaten gut vermischen. Aus der Fülle kleinere Kugeln mit ungefähr 3-4 Zentimeter Durchmesser formen.

Nudelteig:
Aus den Zutaten einen glatten Teig herstellen. Den Teig für circa 30 Minuten zugedeckt rasten lassen.

Kletzennudeln:
Den Nudelteig ungefähr Messerrücken-dick ausrollen.

Die Birnenkugeln in einer Reihe mit etwas Abstand auf den ausgerollten Teig legen. Den Teig über die Birnenkugeln legen und mit dem Handrücken rund um die Fülle gut niederdrücken.

Mit einem Glas oder einer anderen passenden runden Form die Teigtasche ausstechen.

Den Rand der Teigtasche gut zusammendrücken und krendeln. Alternativ kannst du anstelle des Krendelns den Rand auch einfach mit einer Gabel niederdrücken, das ergibt ebenfalls eine schöne Teigrandverzierung.

Die Teigtaschen in leicht köchelndem Salzwasser kochen bis sie oben schwimmen. Abtropfen lassen und mit heißer, leicht gebräunter Butter übergießen und sofort servieren.

Anmerkung: 
Alternativ zur heißen Butter kannst du die Nudeln auch vor dem Servieren in heißem Butterschmalz anbraten, bis sie ein wenig knusprig sind.

Als Beilage passt sehr gut ein Apfel- oder Birnenkompott, eine heiße Milch oder ein Milchkaffee.

Mahlzeit & guten Appetit!

Quelle: ideal-regional.at/kletznnudeln-die-kaerntner-suessspeise/